Fussgängerbrücke

Die Brücke Rubigen setzt sich aus vier Abschnitten zusammen: Das Herzstück ist die 27 Meter lange, gedeckte Holzfachwerkbrücke aus 50 Kubikmeter Brettschichtholz. Daran schliessen sich drei ungedeckte Holzstege. Deren Träger bestehen aus 187 Kubikmetern Brettschichtholz und die Stützen aus drei Kubikmeter Lärche. Die als Vorlandbrücken ausgebildeten Holzstege sind unterschiedlich lang: 33 Meter, 53 Meter und schliesslich ein Steg von 80 Metern, der sich entlang der Stützkonstruktion der Kantonsstrasse zieht. Die rund 40 Tonnen schwere Holzkonstruktion der Hauptbrücke wurde in nur einem Monat im Werk der Zaugg AG Rohrbach gefertigt. Anders als in der Ausschreibung ursprünglich vorgesehen, wurde die Brücke nicht erst vor Ort zusammen - gebaut und versetzt, sondern bereits im Werk montiert. So konnte qualitativ sehr hochwertig gefertigt werden, da alle Arbeiten witterungsgeschützt erfolgten. Am 3. April 2017 war es dann so weit: Die Brücke machte sich auf ihre Reise von Rohrbach ins knapp 50 Kilometer entfernte Rubigen. Über Nacht brachten sie Zauggs Experten für Schwertransporte auf die Baustelle. Die Fahrt der 30 Meter langen und fünf Meter hohen Struktur dauerte vier Stunden.

Information

Ort

Rubigen, BE

Bauherr

Bundesamt für Strassen ASTRA

Architekt

3B Architekten, Bern Beat Aeberhard 058 468 24 00

Fertigstellung

2017

Leistungen

Zaugg AG Rohrbach Montagebau in Holz Schreinerarbeiten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen