Umbau Bärenscheune

Im Zentrum von Langenthal gelegen und als ehemaliger Ökonomie-bau zum Hotel Bären errichtet, stellt die Bärenscheune ein gut erhaltenes und durch die Denkmalpflege geschütztes Objekt aus der Zeit um 1910 dar.Um das Potential des Gebäudes und seine Lage zu nutzen, entstand im Erdgeschoss eine Ladenfläche für eine Konditorei mit Café. Der Dachstuhl wurde zu Maisonette-Wohnungen umgebaut, welche über einen verglasten Laubengang erschlossen sind. Das Konzept sah vor das charaktervolle Holzfachwerk als Hauptakteur des architektonischen Ausdruckes hervorzuheben. Eine neutral gehaltene Farbgestaltung unterstützt diese Grundidee. Der hölzerne Bodenbelag vermittelt Wärme und Wohnlichkeit.

Information

Ort

Langenthal, BE

Bauherr

AG Bären, Langenthal

Architekt

Ducksch & Anliker Markus Gerber 062 919 72 72

Fertigstellung

2016

Leistungen

Zaugg AG Rohrbach Unterfangung Dachkonstruktion Einbau Zwischengeschoss Einbau Trennwände Dach-/Fassadendämmen Schreinerarbeiten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen